Fernöstliche Kollagen

Passend zu den fernöstlichen Bildern, wollte ich Neues schaffen, etwas, das mein Eintauchen in dieses Thema, aber auch noch eine weitere Seite von mir zeigt. Ich stieß auf Zen-Gärten, die Idee entstand und später dann die Kollagen. Ein paar erläuternde Zeilen sind nötig, um die Kollagen zu verstehen:

Zen-Gärten werden zur Kontemplation, inneren Einkehr oder Meditation errichtet. Dem Betrachter soll ein Ort geschaffen werden, der unabhängig der Jahreszeit immer gleich aussieht und nicht dem Welken und Vergehen unterworfen ist, daher werden Steine, Flussläufe, Moose und Sträucher angelegt. Zum Teil werden in Ermangelung von Wasser Sandflächen geharkt, mal beruhigend, mal belebend, wie das Meer, manchmal symbolisieren diese Flächen auch Ruhe und Leere. Besondere Bereiche werden mit Kordeln oder mit Harken gekennzeichnet.

Für uns Europäer ist Asymetrie komisch, so sind doch aber in den fernöstlichen Ländern die Zahlen 3 und 5 gute Zahlen, die 8 steht für die Heiligkeit und Unendlichkeit. Diese Anzahlen finden sich in den Gärten wieder ebenso wie buddhistische Geschichten, die erzählt werden oder Symbole geschaffen werden, wie die Schildkröte, die für langes Leben steht.

In einigen Gärten sind Teehäuser zur Besinnung und Vorbereitung gebaut. In diesen kann der Besucher sitzen und oftmals eine Wand wegschieben lassen, um in den Garten schauen zu können. Die Innenflächen des Fensterbogens sind manchmal rot bemalt, um ein Bild zu schaffen. Dies war der ausschlaggebende Punkt für die Entwicklung meiner Kollagen. Bilder für den Betrachter zur Einkehr schaffen.

Abgrenzung, 40x30 cm, die Abgrenzung an den Seiten verleicht dem Bild Stärke und Kraft.
Bambus mit Steinbeet, 40x30 cm, der Bambus ist auf tradinitonelle Weise geknotet und verbunden.
Bewegung 1, 40x30 cm, 8 Steine für Buddha und gewelltes Muster für Anmut und Bewegung.
Bewegung 2, 40x30 cm
Bewegung 3 40x30 cm
Focus 1, 40x30 cm
Focus 2, 40x30 cm, der nichtgeharkte Sand symbolisiert die Welt der Leere.
Garten 1, 40x30 cm
Moos mit Kordeln, 40x30 cm, die Abgrenzung mit einer Kordel weist auf einen heiligen Bereich hin.
Moos mit Schachbrettweg, 40x30 cm
Schildkröte, 40x30 cm, Symbol für langes Leben